Dienstag, 15. August 2017

Es war einmal die erste Liebe

Mein neues Buch ist fertig und kann nun gelesen werden. Ich freu mich und bin nervös.
Wie wird es ankommen? Mögen es die Leser? Haben die Leser eine gute Zeit mit dem Buch?
Ihr könnt mir glauben, meine Gedanken laufen quer. Ich würde mich freuen, wenn ihr bei Interesse einen Blick reinwerft, unten ist alles verlinkt.

Es war einmal die erste Liebe von Angela Gaede



Inhaltsangabe
Eine goldene Regel besagt, dass man nicht am Geburtstag Schluss macht. Leider kannte Lauras Freund diese Regel nicht.
Der Kuchen ist gebacken, der Tisch gedeckt und die Familie auf dem Weg zum Kaffeekränzchen. Doch das Geburtstagskind hat das Happy Birthday gegen Liebeskummer getauscht und sich in ihrem Zimmer eingeschlossen. Mutig stellt sich Sam ihrer weinend schimpfenden Nichte und versucht die Situation zu retten; mit einer Geschichte.

Es war einmal ein junges Mädchen, dass sich in ein anderes junges Mädchen verliebte.

Eine einfühlsame Geschichte über verwirrende Gefühle, die erste Liebe und den ersten Liebeskummer.

Es war einmal die erste Liebe
Angela Gaede
2,99 € E-Book, 7,49 € Print

Montag, 7. August 2017

Endlich, die Inhaltsangabe steht

Na gut, sie steht mehr oder weniger, aber sie ist zumindest schon einmal vorhanden. Es hat wirklich gedauert und war ein Kampf. Ich muss dazu sagen, dass ich dieses Mal Hilfe hatte (was wiederum ein Tipp war, für den ich sehr dankbar bin). Nachdem ich zwei Inhaltsangaben zusammengebastelt hatte, mir beide allerdings nur zum Teil gefielen, habe ich sie meiner besseren Hälfte vorgelegt.

Ihm ging es wie mir. Beide Versionen waren noch nicht rund, also schrieb er eine dritte. Aber auch die traf es nicht zu 100%. Wir nahmen etwas davon, ein bisschen hiervon und dann endlich waren wir beide zufrieden.

Wollt ihr sie lesen? Bitteschön, hier ist sie.

Inhaltsangabe
Eine goldene Regel besagt, dass man nicht am Geburtstag Schluss macht. Leider kannte Lauras Freund diese Regel nicht.
Der Kuchen ist gebacken, der Tisch gedeckt und die Familie auf dem Weg zum Kaffeekränzchen. Doch das Geburtstagskind hat das Happy Birthday gegen Liebeskummer getauscht und sich in ihrem Zimmer eingeschlossen. Mutig stellt sich Sam ihrer weinend schimpfenden Nichte und versucht die Situation zu retten; mit einer Geschichte.

Es war einmal ein junges Mädchen, dass sich in ein anderes junges Mädchen verliebte.

Eine einfühlsame Geschichte über verwirrende Gefühle, die erste Liebe und den ersten Liebeskummer.

Ob sie so bleibt oder noch ein bisschen gefeilt wird, könnt ihr sehen, wenn das Buch veröffentlicht wird. Gerade entsteht das Cover, die Geschichte durchläuft ihre letzte Lesephase, wird dann konvertiert und für die Formate E-Book und Print in Form gebracht.
An dieser Stelle möchte ich mich bei meiner Nichte dafür entschuldigen, so ein schlechtes Vorbild zu sein. Man sollte nicht erst zwei Tage vor dem Abgabetermin mit der Arbeit beginnen. Am 15.08.2017 findet die Veröffentlichung statt. Läuft, würde ich sagen.


Ich wünsche Euch einen inhaltlich tollen Tag.

Angela

Montag, 31. Juli 2017

Sommerbücher-Empfehlungen;




Nachdem ich “Ein Frühling ohne dich“ von Mary Westmacott gelesen haben, ist mir wieder klargeworden, warum man nicht ohne Buch aus dem Haus gehen sollte, die Gefahr, verrückt zu werden, ist einfach zu groß.

Ab dem 31.07.2017 werde ich euch jeden Tag (7 Tage) ein Buch vorstellen, dass sich für den Urlaub, einen Ausflug, den Garten oder die Couch eignet und hervorragend in den Sommer passt (meiner Meinung nach).



Ich wünsche Euch eine sommerbuchlige Woche.

Angela

Freitag, 28. Juli 2017

Wie man eine Inhaltsangabe NICHT schreibt


Mein Manuskript steht, die ersten Überarbeitungen sind abgeschlossen und den Titel habe ich auch. Titel ist immer verdammt schwer, Überschriften ebenso. Jetzt gerade schreibe ich z.B. diesen Text und habe keine Ahnung, wie ich den Artikel nennen soll.
Momentan ist das Manuskript in der Korrektur und ich habe ein bisschen Zeit für andere Arbeiten (Blog, YouTube, Haushalt), zumindest rein theoretisch. Praktisch ist es so, dass ich noch einiges an Arbeit vor mir habe, so wie die Inhaltsangabe schreiben. Ich hasse, Inhaltsangaben (Klappentext) schreiben. Korrektur kann mir ziemlich auf die Nerven gehen, aber die Inhaltsangabe ist wirklich der Teil meiner Arbeit, um den ich mich bis zum Schluss drücke.

Inhaltsangabe. Sie sollte …
den Inhalt wiedergeben, mit wenigen Worten.
nicht zu viel verraten.
nicht zu wenig verraten.
spannend und ansprechend sein.
präzise und auf dem Punkt sein.
den Leser dazu animieren, das Buch zu lesen.

Während ich Videos drehe, diesen Text schreibe, läuft im Hintergrund (in meinem Kopf) die Erstellung dieser Inhaltsangabe. Gefühlt hat diese Abteilung in meinem Gehirn bereits einen Liter Kaffee intus und ist kurz davor in Heulkrämpfe auszubrechen.
Bis jetzt hatte ich drei Anfänge. Einer gefällt mir sehr gut, Problem ist nur, nach den ersten zwei Sätzen ist Schluss, alles, was ich dann noch sagen will, klingt blöd und passt nicht zum Anfang.

Ja, ich habe mir die Fragen gestellt. Welche Fragen? Es gibt bestimmte Fragen, die dabei helfen sollen, eine Inhaltsangabe oder ein Exposé zu schreiben.

Worum geht es?
Was ist die Kernaussage?
Wer sind deine Leser?

usw.

Die Fragen sind sehr gut und sehr hilfreich, sie geben dir einen roten Faden, an dem du dich orientieren kannst. Was sie dir nicht geben, ist ein ansprechender Text.

Worum geht es? Die erste Liebe.
Was ist die Kernaussage? Manchmal reicht die Liebe nicht.

Oh mir fällt etwas ein …

Laura erlebt ihre erste Liebe, doch Sam weiß, manchmal reicht es nicht, nur zu lieben.

Bisschen liebeslastig der Satz. Meint ihr das reicht als Inhaltsangabe? Wohl kaum. Ätzend!
Das ist echt schlimm, in meinem Kopf herrscht rebellisches Schweigen. Mir will nichts Vernünftiges einfallen.

Was tun?

Erst einmal die anderen Arbeiten erledigen. In meinem Fall bedeutet das, ich widme mich der technischen Seite und der Werbung. Jetzt muss ich an Kürbisse denken, um genau zu sein, an das Kürbisfest, auf dem wir letztes Jahr waren.
?
Was soll das bedeuten? Geh Spazieren? Iss einen Kürbis? Stell dich auf ein Feld?
Ich beende den Artikel lieber, bevor es noch merkwürdiger wird. Na toll, eine Überschrift habe ich immer noch nicht. Mir scheint mein Kopf weigert sich gerade, kurze, inhaltliche Texte auszuspucken.


Ich wünsche Euch einen Inhaltsangaben-freien Tag.

Angela


P.S. Mir ist doch noch eine Überschrift eingefallen. Jubel!!!

Montag, 24. Juli 2017

Love, Peace, Rezensionen.


Was ist denn nur? Warum lässt mich das Thema nicht los? Im Video gebe ich euch die Antworten auf die Fragen. Dieses Mal geht es übrigens um Rezensionen im Allgemeinen.

Ich hoffe, ihr habt ein bisschen Spaß und teilt eure Gedanken mit mir.

Angela

Freitag, 21. Juli 2017

Der Fall Jane Eyre von Jasper Fforde, oder wenn man zu viele Persönlichkeitn hat.


Wenn man Booktube schaut, kommt man um diese Buch nicht herum. Fast jeder scheint es gelesen zu haben. Da ich auf schräge Geschichten, Bücher, Zeitreise und Jane Eyre stehen, war ich natürlich neugierig auf das Buch.
Leider war es nicht so ganz meins. Warum nicht so ganz? Das erfahrt ihr im Video.



Der Fall Jane Eyer
von Jasper Fforde
Link: Amazon *

Ich wünsche Euch ein persönliches Wochenende.

Angela

Freitag, 14. Juli 2017

Agatha Raisin; Der tote Richter

Was soll ich sagen … Da gab es diese Bücherkiste und dann lächelte mich diese Buch und … Ich habe eine neue Krimi-Reihe für mich entdeckt. Im ersten Teil stand zwar der Mordfall, oder war es doch nur ein Unfall, nicht wirklich im Vordergrund, dafür Agathas Umzug aufs Land und das war mehr als amüsant.

Wie schafft es eine Londonerin, Teil einer Dorfgemeinschaft zu werden? Ist das überhaupt möglich? Einen Backwettbewerb zu gewinnen, wäre ein Anfang, wenn der Preisrichter, nach dem Genuss der eingereichten Quiche, nicht tot umfällt, sicherlich.

Wie mir das Buch gefallen hat, was ich mochte und was nicht, erfahrt ihr in den Videos. Viel Spaß dabei.





Agatha Raisin, Der tote Richter
von M.C. Beaton
Link zum Buch:
http://amzn.to/2sLpnIa *

Ich wünsche euch ein ländlich, mordfreies Wochenende.

Angela

*Affiliate Link: Bei Benutzung des Links und einem darauf folgenden Kauf, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich entstehen KEINE Mehrkosten.